Die   Ganztagsschule   (GTS)   in   offener   Form   ist   ein   besonderes Angebot   der   Schule.   Sie   wurde   für   Schülerinnen   und   Schüler eingerichtet,   die   auf   Wunsch   ihrer   Eltern   an   den   Nachmit - tagen    von    Montag    bis    Donnerstag    in    der    Schule    betreut werden sollen. Wie sieht ein typischer GTS-Nachmittag aus? Diese    außerunterrichtliche    Betreuung    beginnt    nach    dem regulären   Unterricht   und   endet   um   15:50   Uhr.   In   der   siebten Stunde   können   die   Kinder   zunächst   in   der   Mensa   zu   Mittag essen.   Anschließend   fertigen   die   Schüler   in   der   achten   Stunde   ihre   Hausaufgaben   an.   In   dieser Zeit   werden   sie   von   Lehrkräften   sowie   von   FSJ-lern   beaufsichtigt   und   unterstützt.   Dabei   werden die    Kinder    angeleitet,    ihre    Hausaufgaben    selbständig    zu    bearbeiten.    Kleine    Hilfestellungen geben die Kolleginnen und Kollegen gerne. Zum   Abschluss   des   Schultages   können   die   Kinder   in   der   9./10.   Stunde   eine   Arbeitsgemein - schaft   ihrer   Wahl   besuchen.   Die   Kinder,   die   noch   nicht   mit   den   Hausaufgaben   fertig   sind, können   dies   –   wenn   sie   wollen   –   zusätzlich   Lernzeit   plus      erledigen.   Das   AG-Angebot   wird   in   der Regel   in   der   zweiten   Schulwoche   festgelegt.   Einige   AGs   finden   sehr   regelmäßig   statt:   Tischten - nis, Hockey, Fußball, Tennis, Basteln, Arbeiten mit Ton, Gesellschaftsspiele und Schlagzeug. Die Anmeldung zur Ganztagsschule ist für ein Jahr verpflichtend.
Die Ganztagsschule an der Augustiner-Realschule plus
Nächste Seite Nächste Seite Vorherige Seite Vorherige Seite Startseite Startseite
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform Informatik-Profil Schule